Babyschwimmen

Babyschwimmen
         -psychomotorische Frühförderung im Wasser-
                 für Babys ab dem 3. Lebensmonat bis zum 1. Lebensjahr

Babyschwimmen ist…

eine spielerische Wassergewöhnung und psychomotorische Frühforderung im Wasser. Neben den motorischen, psychomotorischen und persönlichkeitsfördernden Zielsetzungen trägt der „Wasserspaß für Säuglinge“ dazu bei, die Eltern-Kind-Beziehung zu stärken und das soziale Kontaktverhalten der Kinder zueinander zu fördern.


Vorteile des Babyschwimmen sind:

*das gemeinsames Erleben und der intensive Körperkontakt fördert die Beziehung,

*das Vermitteln eines angstfreier Umgangs mit dem Element Wasser unter

spielerischen Aspekten ohne Leistungsdruck,

*das Unterstützen der Wahrnehmungsfähigkeit und die motorische Entwicklung,

*das Stärken der Muskeln, Atemwege und das anregen vom Kreislauf,

*die Anregung der Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit,

*das Fördern der sozialen Entwicklung,

*das Urbedürfnis nach Berührung, Wärme und Geborgenheit wird gestillt.


In diesem Kurs…

lernen Sie Griffe und Haltetechniken im Wasser für ein sicheres Gefühl mit Ihrem Baby. Sie haben Zeit für den Austausch untereinander und erhalten Tipps und Tricks bei Fragen rund um die Entwicklung Ihres Babys.